Ferienfreizeiten Sommer 2021

 

"Kanucamp Teens I und II" - mobile Kanu-Freizeit (2 Termine zur Auswahl, 7-tägig)

Eine Kanu-Reise auf Saar und Mosel, unterwegs sein mit Sack und Pack, Zeltlager aufbauen und kochen unter freiem Himmel. Diese Freizeit richtet sich an Jugendliche, die es reizt an unterschiedlichen Orten zu schlafen, aus dem Rucksack zu leben, am Feuer zu kochen und sich sportlich zu betätigen.

 

Wir starten die Tour in Taben-Rodt, wo wir uns im Outdoor-Camp in Ruhe kennen lernen können und die Kanu-Tour gemeinsam mit euch planen. Dann geht es an eure "Kanu-Ausbildung": Wie steuert man ein Kanu zu zweit oder zu dritt? Wie steigt man ein und aus? Welche Regeln gelten auf Schifffahrtsstrassen? Was mache ich, wenn das Kanu kentert?

 

Auf alle diese Fragen wissen unsere Kanu-Guides die Antwort und sie werden euch nach und nach zu richtigen Kanuten machen. Dann kann es losgehen... Leinen los und rein ins Abenteuer.

Übernachtet wird zunächst in Zelten im Outdoor-Camp auf dem Gelände der Erlebniswerkstatt Saar e.V..  Während der Kanu-Reise dann im Zelt-Camp an den jeweiligen Übernachtungsplätzen...

  • Alter: 12 - 16 Jahre
  • Wir bieten die Kanufreizeit in diesem Jahr in zwei verschiedenen Wochen an:
    • Termin I: 18.-24. Juli 2021
      • Beginn: 18. Juli um 14 Uhr
      • Ende: 24. Juli um 13.30 Uhr
    • Termin II:  25.-31. Juli 2021
      • Beginn: 25. Juli um 14 Uhr
      • Ende: 31. Juli um 13.30 Uhr
  • Ort: Start in Taben-Rodt - dann unterwegs in den Landkreisen Merzig-Wadern und Trier-Saarburg
  • Vortreffen: 19. Juni 2021 von 13-15 Uhr an der Seminarhütte der Erlebniswerkstatt Saar e.V. in Taben-Rodt. Die Teilnahme am Vortreffen ist komplett freiwillig - wer Interesse hat die Örtlichkeit und die durchführenden Trainer*innen schon im Vorfeld kennenzulernen, ist gerne eingeladen. Wichtig: bitte vorher anmelden!!!
  • Teilnahmebeitrag: 369,00€
  • reduzierter Teilnahmebeitrag für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Trier-Saarburg: 258,30€
  • Anmeldung: hier  

 

"Abenteuer im Baumhaus Sommer" in Kell am See

Zusammen ein Baumhaus bauen - bei diesem Gedanken schlagen nicht nur Kinderherzen höher. Bei uns lernt ihr ein Baumhaus umweltverträglich und stabil zu bauen...

In  Kell  am  See  wird  seit  3  Jahren  gemeinsam  mit  Kindern  und  Jugendlichen  an
unserem  „Dorf  in  den  Bäumen“  gebaut. Jetzt  werdet  auch  ihr  ein  Teil  der Gemeinschaft. Wollt ihr eine neue Baumplattform entwerfen und bauen? Oder lieber passende  „Möbel*  oder  „Spielelemente“  entstehen  lassen?  Gemeinsam werdet  ihr die Zeit im Wald verbringen und eure Projekte mit Hilfe der Trainer*innen in die Tat umsetzen. Abends kann das Lagerfeuer entzündet werden und vielleicht macht ihr ja auch  eine  Nachtwanderung? Nach vollbrachter Tat können wir eine Nacht im selbst gebauten Baumhaus verbringen.

Untergebracht ist die Gruppe in den Köhlerhütten der Jugendbildungswerkstatt Kell - d.h. uns stehen 5 Übernachtungshütten für jeweils 5 Personen, sanitäre Einrichtungen mit Toiletten, Duschen und Waschbecken, die große Köhlerhütten-Küche im Haupthaus sowie ein großer Seminarraum im Haupthaus zur Verfügung. 

 

Hier findet Ihr einen Link zu einen Video vom Baumhaus-Workshop.

  • Alter: 8 - 12 Jahre
  • Wir bieten den Baumhaus-Workshop jeweils einmal in den Osten-, Pfingsten und einmal in den Herbstferien an. 
    • Termin III:  25.-31. Juli 2021 (Sommer)
      • Beginn: 25. Juli um 8 Uhr
      • Ende: 31. Juli um 15 Uhr
  • Ort: Natur- und erlebnispädagogische Jugendbildungswerkstatt in Kell am See (Köhlerhütten)
  • Teilnahmebeitrag: 299,00€
  • reduzierter Teilnahmebeitrag für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Trier-Saarburg: 209,30€
  • Anmeldung: hier 

 

"Abenteuercamp für Kids I und II Sommer" in Kell am See (2 Termine zur Auswahl, 7-tägig)

Das Kidscamp richtet sich an Kinder im Alter von 8-12 Jahren und ist somit auch für "Freizeiten-Neulinge" geeignet, die das erste Mal für mehrere Tage ohne ihre Eltern wegfahren. Wir gestalten das Setting so, dass sich alle willkommen und als große Freizeiten-Familie fühlen können. Wir bieten ein gemeinsames Vortreffen vor Ort und eine Übergangszeit mit den Eltern zu Beginn und am Ende der Freizeiten an.

 

Wir übernachten in den sogenannten Köhlerhütten der Jugendbildungswerkstatt Kell am See. Dazu gehören eine große Wohnküche, eigene Sanitäranlagen mit Dusche und ein schöner Seminarraum für regnerische Tage. 
In der Woche stehen dann reizvolle und aufregende Aktionen wie Klettern, Niedrigseilparcours, Feuer machen, Stockbrot backen, Nachtwanderung, Floßbau und viele andere Projekte auf dem Programm.
Vielleicht machen wir sogar eine kleine Exkursion und übernachten eine Nacht im Zelt auf der Biwak-Wiese in Schillingen. Und bei all dem wird die Zeit zum gemeinsamen Spielen nicht zu kurz kommen.
  • Alter: 8 - 12 Jahre
  • Wir bieten das Abenteuercamp in diesem Jahr in zwei verschiedenen Wochen an:
  • Termin I: 01.-07. August 2021
    • Beginn: 01. August um 14 Uhr
    • Ende: 07. August um 13.30 Uhr
  • Termin II: 08.-14. August 2021
    • Beginn: 08. August um 14 Uhr
    • Ende: 14. August um 13.30 Uhr
  • Ort: Natur- und erlebnispädagogische Jugendbildungswerkstatt in Kell am See
  • Vortreffen: 19. Juni 2021 von 16-18 Uhr in der Jugendbildungswerkstatt in Kell am See. Die Teilnahme am Vortreffen ist komplett freiwillig - wer Interesse hat die Örtlichkeit und die durchführenden Trainer*innen schon im Vorfeld kennenzulernen, ist gerne eingeladen. Wichtig: bitte vorher anmelden!!!
  • Teilnahmebeitrag: 359,00€
  • reduzierter Teilnahmebeitrag für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Trier-Saarburg: 251,30€
  • Anmeldung: hier

 

"Das Dorf in den Bäumen Sommer" - Baumhaus-Projekt für Jugendliche

2018 startete unser Projekt "Das Dorf in den Bäumen". Im Wald zwischen Jugendbildungs-werkstatt Kell und Freibad Kell entstanden mehrere Baumhaus-Plattformen an verschiedenen Bäumen und auf verschiedenen Höhen. Die Plattformen werden durch Brücken, Stege und Treppen miteinander verbunden und bilden so ein zusammenhängendes "Dorf in den Bäumen". Dieses Jahr wird es nun weitergehen und das Dorf wird um weitere Plattformen und Highlights erweitert!

 

Zuerst richten wir uns also im Baumhaus gemütlich ein und überlegen, was wir in den 7 Tagen an neuen Projekten angehen wollen. Eine neue Plattform bauen (bspw.  als Küche oder Speisezimmer), eine schon bestehende weiterentwickeln, einen Ausguck in luftiger Höhe konstruieren, Möbel fürs Baumhaus schreinern, eine Seilrutsche konstruieren, eine feste Hütte auf einer Plattform bauen oder oder oder... Jede*r kann sich einbringen, eigene Ideen verwirklichen und den "Grundstein für weitere folgende Projekte legen. Neben einer durchaus anstrengenen Bauphase geht es aber auch darum, den Aufenthalt im Baumhaus zu genießen und es sich gemeinsam "chillig" einzurichten. Ausflüge ins Freibad, zum Klettern oder an den Stausee können nach Lust und Laune eingebaut werden.  

Die Gruppe ist während der gesamten Zeit im Baumhaus untergebracht. Waschen, Kochen, Schlafen finden auf oder am Baumhaus statt. Dafür richten wir eine Feldküche im Baumhaus ein, Installieren Outdoor-Duschen und bauen mobile Toilettenhäuschen auf.

 

Wir bieten den Baumhaus-Workshop jeweils einmal in den Pfingst- und einmal in den Sommerferien an.

  • Alter: 13 - 17 Jahre
  • Termin: 01.-14 August 2021 (Sommerferien: 14-tägig)
    • Beginn: 01. August um 14 Uhr
    • Ende: 14. August um 13.30 Uhr
  • Vortreffen: 19. Juni 2021 von 16-18 Uhr in der Jugendbildungswerkstatt in Kell am See. Die Teilnahme am Vortreffen ist komplett freiwillig - wer Interesse hat die Örtlichkeit und die durchführenden Trainer*innen schon im Vorfeld kennenzulernen, ist gerne eingeladen. Wichtig: bitte vorher anmelden!!!

 

"Abenteuercamp Edrieshütte" im Hunsrück bei Reinsfeld (7-tägig)

Zurück zur Natur - dieses Motto steht ganz im Mittelpunkt dieser Freizeit. Unsere Basis ist die gemütliche Edrieshütte im Hochwald zwischen Kell und Reinsfeld. Die einfache aber urige Hütte bietet einen Aufenthaltsraum mit Küche und im Dach ein Matratzenlager. Gekocht wird auf dem Holzofen, das Wasser kommt aus einer klaren, kleinen Quelle.

Die Edrieshütte ist die Vereinshütte der Alpenvereins-Sektion Trier. Hier sind wir die nächsten 7 Tage mit maximal 12 Kindern und drei Betreuer*innen der Erlebniswerkstatt Saar e.V. zu Gast. Auf dem Programm stehen verschiedene Geländespiele, Teamübungen und Survivalaufgaben. Als weitere Aktionen kommen der Bau einer Seilbrücke, Klettern am Felsen in der Nähe, Speer-Werfen, Pfeil- und Bogen-Bauen, verschiedene Nachtaktionen, Lagerbau im Wald und das Kennenlernen von Wildpflanzen und Wildtieren in Frage. Feuer machen, kochen über dem Lagerfeuer und abends gemeinsam Gitarre spielen rahmen die Tage ein. Auch der achtsame Umgang mit der Natur und mit der eigenen Ernährung sind uns bei dieser Freizeit besonders wichtig.

 

  • Alter: 8 - 12 Jahre
  • Termin: 15.-21. August 2021 -
    • Beginn: 15. August um 14 Uhr
    • Ende: 21. August um 13.30 Uhr
  • Ort: Edrieshütte in der Nähe von Reinsfeld
  • Vortreffen: 19. Juni 2021 von 16-18 Uhr in der Jugendbildungswerkstatt in Kell am See. Die Teilnahme am Vortreffen ist komplett freiwillig - wer Interesse hat die durchführenden Trainer*innen schon im Vorfeld kennenzulernen, ist gerne eingeladen. Wichtig: bitte vorher anmelden!!!
  • Teilnahmebeitrag: 299,00€ (ACHTUNG: kein reduzierter Teilnahmebeitrag!)
  • reduzierter Teilnahmebeitrag für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Trier-Saarburg: 209,30€ (NEU)
  • Anmeldung: hier

 

Wildniscamp Nationalpark im NLP Hunsrück-Hochwald (7-tägig)

Der Nationalpark Hunsrück-Hochwald ist der jüngste Nationalpark Deutschlands. Und wir dürfen mittendrin für eine Woche leben, schlafen und Abenteuer erleben! Diese Freizeit bieten wir in Kooperation mit dem Nationalparkamt und zwei Ranger*innen an, die sich mit den Besonderheiten dieses Ortes am besten auskennen. Bist du bereit für die Wildnis?

Unser wunderschöner Zeltplatz liegt direkt am Fuchsbau - einer alten Jagdhütte, die für uns Rückzugsort bei Sturm und Unwetter sein wird. Hier werden wir unser Lager aufschlagen, am Feuer kochen und die Nacht verbringen. Das Wasch- und Kochwasser pumpen wir aus einer nahe gelegenen Quelle, das Trinkwasser wird uns von den Ranger*innen des Nationalparks gebracht. Diese Ranger*innen werden uns auch täglich immer wieder die Geheimnisse des Nationalparks näher bringen und uns auf einer Biwak-Wanderung mit Übernachtung begleiten. Ein Privileg - denn der Nationalpark ist ein wahrer Schatz. Vielleicht bekommen wir ja auch eine der hier ansässigen Wildkatzen zu Gesicht?